04-2018 Vermisste Person - Feuerwehr Arholzen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

04-2018 Vermisste Person

Einsätze > 2018
Am Samstag den 07.04.2018 wurde um 21.49 Uhr der Löschzug 5 mit den Feuerwehren Arholzen, Deensen und Schorborn, sowie die Feuerwehr Stadtoldendorf zur Suche einer Vermissten Person im Bereich Arholzen alarmiert. Aufgrund von Zeugenaussagen war schnell klar, dass sich die Person wahrscheinlich im Bereich Arholzen – Lobach aufhält. Aufgrund des zum Teil sehr schwierigen Geländes in diesem Bereich wurde um 22.35 Uhr die Rettungshundestaffel Südniedersachsen der Johanniter Unfallhilfe ebenfalls alarmiert. Die Einsatzleitung für die Hundestaffel und Rettungsdienst wurde am Dorfgemeinschaftshaus Arholzen eingerichtet. Nach Sperrung der Landstrasse Arholzen Lobach, begannen 9 Teams der Hundestaffel unterstützt von Feuerwehrleuten der Ortswehren die vor allem im Bereich der Steinbrüche gute Ortskenntnis haben die Suche. Im Verlauf der Suchaktion wurde die Vermisste Person dann in der Nähe von Lobach gefunden, und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein besondere Dank geht an alle Arholzener die sich in der Nacht spontan bereit erklärt haben die Betreuung der Einsatzkräfte im Dorfgemeinschaftshaus mit Kaffee in kalten Getränken zu übernehmen.
TAH 09.04.2018
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü